5 Things you have to do in New York

Auch wenn ich in der letzten Woche nicht in New York sondern an einem ganz anderen Ort war, möchte ich euch heute mal endlich meine „Top 5“ der Dinge in New York zeigen die man gemacht haben muss, also so gesehen meine 5 Attraktionen  der Stadt.  Keine Sorge das Empire State Building, der Times Square und auch die Brooklyn Bridge gehören nicht dazu und auch die Freiheitsstatur wird nicht erwähnt.

5 Things you have to do in New York

1. Den Blick auf´s Empire genießen
Für viele Touristen ist es das Highlight auf dem Empire State Building zu stehen und den Blick zu genießen und ich muss auch zugeben es ist nett aber für mich ist es eher ein Highlight hoch oben über der Stadt zu stehen und einen Blick auf das Empire zu bekommen. Wo Ihr das könnt? Auf dem Rockefeller Center, dem Top of the Rock, gut sicher kein Geheimtipp aber dennoch einfach toll! Keine Gitter die einen Abschirmen, nur Glasscheiben und eine tolle Aussicht auf die ganze Stadt, innen einige Plätze zum Sitzen und verweilen. Ich könnte den ganzen Tag dort verbringen.

2. Einen Tag Ruhe
Ihr fragt euch sicher wo man in New York Ruhe finden kann, aber das ist Möglich. Betretet mal mit  Essen (Whole Foods ist da eine gute Adresse für) für den ganzen Tag den Park und ihr werdet sehen sobald ihr die Bike Verkäufer abgeschüttelt habt, habt Ihr himmlische Ruhe – keine Sirenen mehr, kein Straßenlärm. Wir haben dort wenn wir ein Tag einfach Ruhe brauchten neben Essen für uns auch  einige Nüsse mitgenommen und Eichhörnchen gefüttert – manchmal tut eine solche Auszeit vom lauten Trubel echt gut.

 

3. New Yorks Wasserstraßen befahren haben
Auf New Yorks Straßen geht, je nach Uhrzeit, ja wirklich gar nichts – Stau wohin das Auge reicht. Daher lohnt es sich auf die Wasserstraßen auszuweichen, sei es die kostenlose Staten Island Fairy oder einer der Rundfahrten der Circle Line man sieht New York und Skyline mal aus einer anderen Perspektive! Und wer schnell von Midtown nach Downtown möchte und dabei weder Subway nutzen noch im Stau stecken will dem kann ich das besonderes schöne New York Water Taxi empfehlen. Das Boot in Taxi Farben ist eine Art Bus das an 8 bestimmten Plätzen entlang von Manhattan,man kann einfach aussteigen, die Gegend entdecken und dann weiter fahren.


4. Ab unter die Erde
Ihr wart schonmal in New York aber wart noch nie mit der Subway unterwegs? Dann habt Ihr aber einiges verpasst, in der Subway gibt es so vieles zu entdecken, so viele verschiedene Menschen und Kulturen auf so engem Raum findet Ihr kaum an einem anderen Ort. Es gibt Künstler die in der Bahn spielen und so viele verschiedene Sprachen zu hören das einem ganz schwindelig wird und man nicht mehr ganz genau weiß an welchen Ort dieser Welt man sich nun wirklich befindet.
Die Subway ist ein Ort in New York den man einfach gesehen haben muss und keine Sorge das System wie man wohin kommt habt Ihr ganz schnell raus.

5. Auch mal ungewöhnliche Wege gehen
Gerade wenn man viel Zeit und auch mal ungewöhnliche statt immer nur den direkten Weg geht, findet Ihr tolle Stellen die Ihr sicher lange nicht mehr vergessen werdet. Bei uns war das der Fall auf dem Weg vom 9/11 Memorial zur Südspitze runter – wir hätten den direkten Weg nehmen können, haben uns aber für den Weg an der Promenade entschieden und so eine wundervolle Aussicht und ganz neue und wunderschöne Seiten an unserer Lieblingsstadt entdecken können.



8 thoughts on “5 Things you have to do in New York”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*