Eins Rein – Eins Raus – Wenn das nur so leicht wäre!

Eins Rein - Eins Raus - Wenn das nur so leicht wäre!Wir alle kennen das, nicht nur aus der Mode, sondern auch von anderen Produkten. Etwas ist zu alt oder nicht mehr modern genug, es wird also schnell ein Ersatzprodukt gekauft. Es landet aber dann häufig wie das alte Produkt auch in unserem Haushalt oder Schrank und nichts wird dafür entsorgt. Wie ihr es wirklich schafft das Eins Rein – Eins Raus Prinzip anzuwenden verrate ich euch heute.

Ersatzprodukte – eher Duplikate

Sei es unser geliebtes Make Up oder das neue Lieblingskleid  oder ein neues Küchenmesser,viele Dinge bekommt bei uns schnell ein Back Up, nicht das unser altes Produkt zu schnell kaputt oder leer geht und wir dann ganz ohne dieses da stehen. Doch warum kaufen wir uns so häufig Ersatzprodukte? Es können die neuen Lieblinge sein die wir eben gefühlt nie wieder missen wollen, aber es kann auch ein Teil sein das seinen Glanz für uns verloren hat weil es eben alt und unmodern geworden ist. Viele Dinge bekommen bei uns Ersatzprodukte, oft werfen wir die alten Produkte aber nicht weg sondern lassen sie trotzdem noch bei uns im Haushalt.

Warum Eins Rein – Eins Raus oft so hart ist

Doch warum werfen wir nicht einfach unseren alten Mist weg und nutzen nur das Neue? Kaum ist das Ersatzprodukt bei uns angekommen, sieht das alte plötzlich wieder ganz nicht so schlimm aus, man könnte den alten Fernseher zum Beispiel ja noch in einem anderen Raum nutzen obwohl er vielleicht etwas unmodern ist. Klar kann man das machen, wenn man das eh so vor hatte. Ist es aber nie geplant gewesen einen Fernseher in einem anderen Raum zu nutzen, sollte der alte auch entsorgt werden und nicht woanders hin gestellt werden. Genauso verhält es sich mit weißen Blusen, schwarzen T-Shirts und ähnlichen Dingen. Sollten sie eben zu eng sein, Flecken haben oder gar kaputt sein sollte man diese nicht mehr aufheben um sie irgendwann zu reparieren oder vielleicht zu Dünneren Zeiten reinzupassen sondern sie sollten rausfliegen aus unserem Schrank.

Erst Raus dann Rein kann man lernen

Das Eins Rein – Eins Raus kann man leicht lernen in dem man einen ganz einfachen aber simplen Trick anwendet der mir auch bisher immer super geholfen hat. Bei einem Kleidungsstück das nicht mehr passt oder kaputt ist entsorge ich zuerst das entsprechende Teil bevor ich in einem Online Shop oder der Innenstadt auf die Jagd nach einem neuen ähnlichen Teil bin. Sollte ich wieder erwarten doch ein neues Teil gekauft haben, was nicht mehr in mein Modul passt (hier gibt es dazu mehr zu lesen) entsorge ich erst ein altes Teil um dann die Tüte aus dem Flur zu holen und es einziehen zu lassen.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.