Jacken DIY

Jacken DIY

Keine Sorge auch wenn die Überschrift so klingt, ich mache keine ganze Jacke selbst, ich pimpe eine meiner Jacken – besser gesagt inzwischen habe ich bereits die 2.  etwas aufgehübscht.
Aber mal von vorne, als ich letztens im Mango war, erschlug mich die Auswal an Jacken mit Patches drauf, ist ja auch ein sehr schöner Trend aber in meinem Schrank tummeln sich so viele Jacken das ich nicht noch eine neue brauchen kann und wüßte auch nicht mehr wohin.Zuhause habe ich dann etwas durch den Schrank gestöbert und 2 Jacken gefunden die etwas mehr Pepp vertragen könnten. Schnell bei Amazon vorbei gesurft, die passenden Patches bestellt und eine Woche später ging es dann auch schon los.

DIY Jacke

 Zum einen habe ich eine Jeans Jacke aufgehübscht  zum anderen hab ich mich inzwischen an eine Millitary Jacke rangetraut   und sie auch mit ein Patches aufgehübscht.
Was Ihr dazu braucht?
Eine alte Jacke
Ein Bügeleisen
Passende Patches (zB bei Amazon)
Stecknadeln
Ein Geschirrtuch zum abdecken der Patches
Und etwas Zeit
 

Nach dem die Jacke am besten frisch gewaschen ist legt ihr sie geschlossen hin und ordnet die Patches an, ich habe diese dann fest gesteckt mit den Stecknadeln und die Jacke angezogen, so kann ich besser abschätzen wo die Patches im getragenen zustand wirklich sitzen. Gegebenenfalls die Position korrigieren.
Wenn die Postionen passen, das Geschirrtuch über einen der Patches legen und mit viel Geduld anbügeln (es kann etwas dauern bis der Kleber schmilzt), am besten auch von der Rückseite bügeln. Das ganze so lange wiederholen bis alle Patches sitzten.
Am ende nochmal alles kontrollieren und ggfs. Nacharbeiten bzw. Nachbügeln.
Alles gut abkühlen lassen und tragen.



6 thoughts on “Jacken DIY”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.