(Outfit) Günstig vs. Teuer

(Outfit) Günstig vs. TeuerIm Bekanntenkreis haben wir diese Diskussion häufiger, muss man Designerteile im Schrank haben oder reicht es nicht aus wenn man alles in günstig kauft?

Ich denke nicht das es wichtig ist den ganzen Kleiderschrank voller teurer Dinge zu haben, viel mehr finde ich es wichtig Dinge zu kaufen die gut sitzten. Ich finde es Schwachsinn zu sagen man gibt für kein Teil mehr als 20 Euro aus, dann kann es nämlich durchaus passieren das man eine Sammlung von schlecht sitzenden Jeans, verzogenen Shirts und zu enger oder zu weiter Blusen hat. Aber es kann genauso sein das man bei teuren Dinge einen Haufen von zu enger Kleidung im Schrank hat die eben scheiße aussehen.

Leider sitzt nicht jede günstige Jeans das soll aber noch lange nicht heißen eine teure Jeans besser sitzt. Hier ist oft einfach durch Marken probieren angesagt und schauen welches Modell hier einfach am besten ist. Und das ist nicht nur bei Jeans der Fall, auch in Sachen Kleidern, Röcken usw., ja selbst bei Wäsche muss mann eben immer schauen das die Dinge gut passen. Natürlich sollte man dabei immer in dem Preissegement bleiben das man sich leisten kann und keine Dinge kaufen die eben einfach zu teuer sind.

In meinem Schrank hängen Dinge von Primark, neben meinem Burberry Trenchcoat. Ich habe Jeans von Levis aber auch toll sitzende von H&M. Und eine meine Lieblinsgblusen ist tatsächlich keine Marke sondern ein billiges Teil von Primark das ich nun seit 5 Jahren besitzte.
Ich mische gerne Marken und eben sehr günstiges, für die teuren Teile spare ich eben dem entsprechend – wie für den Burberry Trench, aber das mache ich eben gerne. Oder ich kaufe sie im Sale oder Outlet , wo man einiges sparen kann. Würde ich mir sagen das ich nicht mehr als 20€ pro Teil ausgeben werde, hätte ich nun keinen Trench oder eben etwas sehr schlecht sitzendes.Und leider hätte ich auch kaum ein paar Schuhe. Hier drücken die Schuhe in dem Preissegment häufig und machen mir Blasen das ich sie nach dem Kauf oder eben dem ersten Ausführen nie wieder trage.

Letztlich hat natürlich jeder andere Dinge die wichtig sind, ich würde mir nie einen Urlaub für ein „Designerteilchen“ entgehen lassen. Andere würde sich eben nicht das schöne Auto oder das Eigenheim entgehen lassen und verzichten dafür auf solche Dinge. Ich kenne auch Personen die lieber Feiern gehen und am Wochenende 200€ durchbringen.

 

(Outfit) Günstig vs. Teuer

(Outfit) Günstig vs. Teuer

(Outfit) Günstig vs. Teuer

Kleid – Asos (ähnliches hier)
Jacke – Reserved 
Tasche – Louis Vuitton Metis (hier)
Schuhe – Tommy Hilfiger 
 
 Wie ist es bei euch? Kauft ihr nur billig?
 




11 thoughts on “(Outfit) Günstig vs. Teuer”

  • Liebe Melanie,

    hach, das ist so ein Thema – ich denke auch, dass der gute Sitz und die Qualität am wichtigsten sind. Gut sitzende Teile aus schöner Qualität finde ich allerdings sowohl bei H&M, als auch bei einem Designer. In letzter Zeit habe ich ja besonders die H&M Premium Quality Produkte für mich entdeckt, ich habe mir hier schon so viele Teile aus Kaschmir gekauft und bin damit mehr als zufrieden! 🙂

    DeIn Look ist übrigens toll, ich liebe die Tasche – mit dem Kauf liebäugle ich ja auch schon lange! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

  • Dein Look gefällt mir richtig gut! Die Kombi und die Farben sind super toll.

    Ich shoppe auch gerne bei H&M, New Yorker, Deichmann und Primark. Aber auch gerne bei Shein. Ich denke eher, dass darauf ankommt, wie man Kleidung trägt und nicht welche Marke (wobei ich auch Designerteile im Schrank habe, die ich selten auf dem Blog zeige) :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • Das ist tatsächlich schade, manchmal macht es doch der Mix aus! Man sollte immer den richtigen Mix treffen und wenn es der Schrank hergibt es auch auf seinem (deinem ) Blog zeigen.

  • Hallo 🙂

    Interessanter Artikel. Ich stimme zu, es sollte ein gesunder Mix sein 🙂 Für manche Sachen, wie z.B. Basic Tops, Socken, Strumpfhosen etc., kann man ruhig die günstigere Variante wählen.
    Bei Jeans, Jacken, Stiefeln und Blusen z.B. geht es bei mir eher danach, ob mir das Design und der Schnitt gefallen. Wenn ich mal etwas kostspieligeres sehe, spare ich eben dafür und freue mich, wenn ich es mir leisten kann. Oder statt mir innerhalb eines Monats mehrere Dinge zu kaufen, wird es dann eben nur dieses eine, was etwas mehr kostet. Um diese Sachen sorge ich mich dann aber auch besonders, damit sie mir lange erhalten bleiben. Muss jeder für sich entscheiden. Und billig heißt nicht gleich schlecht, genau wie umgekehrt (teuer heißt nicht gleich besser). Man sollte das Teil als Gesamtes betrachten: Design, Schnitt, Qualität, Kombinierbarkeit, Preis usw. Und oftmals kann man ein Designer-Teil super gut finden, und bei anderen Geschäften eine günstigere Variante erwerben… letztendlich folgen alle Retailer den gleichen Trends… mehr oder weniger 🙂

    LG
    Marii Bee
    http://thehoneycat.com

    • Ich muss dir da komplett zustimmen. Ich finde ebenfalls das die Qualität stimmen sollte, genau dazu kommt auch bald noch ein Post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*