(Outfit) Vom Wegwerfen und Updaten

Ich glaube jede von uns hat ein Teil im Schrank hängen das ihr so nicht mehr passt, sei es das Lieblingskleid das zu weit oder zu eng ist, ein hässliches Brautjungfern Kleid das ein schrecklichen Schnitt hat oder das neue Maxi Kleid was doch irgendwie nicht richtig sitzt. Nun haben wir zwei Möglichkeiten, wir können das Teil wegwerfen und uns somit für immer trennen oder wir geben dem alten Lieblingsteil ein Update und machen es wieder passend.

Mit Köpfchen weggeben

Beim Wegwerfen müssen wir unterscheiden ob wir das Teil noch einem gewissem Wert zuschreiben und es eben verkaufen wollen, hier ist zum Beispiel Kleiderkreisel eine gute Adresse oder ob wir die Teil keinen wirklichen Wert zuordnen und wir es weggeben, sei es in den Altkleidercontainer oder zu einer Kleiderkammer.

Änderungen wirken Wunder

Da ich es aber sehr schade finde ein Teil, das eigentlich sehr gut sitzt, wegzugeben nur weil es zB zu lang ist, haben wir die Möglichkeit einen Schneider aufzusuchen und dem tollen Teil ein neuen Pepp zu geben. So wird aus dem zu langen Maxi Kleid ein passendes, das hässliche Brautjungfern Kleid bekommt einen tollen Schnitt und wenn das nicht reicht wird es eben je nach Stoff auch noch eine neue Farbe. Das ganze kostet wenn man es selbst machen kann rein gar nichts, beim Schneider aber auch oft nur wenige Euros und schon hat man ein Teil was man wieder gerne trägt.

Outfit

Ein weiteres Herbstoutfit von mir kommt heute natürlich auch, hier habe ich auf Grund des wunderschönen Wetters ein Kleid gewähnt und es mit Details herbstlich getrimmt. Das Kleid ist von H&M , die Wildlederjacke ist von Mango, der Gürtel und das Tuch kommen von Gucci, die Schuhe sind von Lanvin und die Tasche von Louis Vuitton.

6 Gedanken zu “(Outfit) Vom Wegwerfen und Updaten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.