Bikini Cover Ups

Cover Ups

Nicht jede von uns möchte den ganzen Tag am Strand oder Pool nur in Bikini sitzen, sich komplett wieder anzuziehen kann aber auch keine Lösung sein. Cover Ups sind da die perfekte Lösung, welche Arten es gibt und wo man sie noch tragen kann erfahrt ihr heute.

Wer nun erstmal Tipps für neue Bademode braucht bevor er sich ein Cover Up zulegt, der sollte sich die Bademodetrends 2020 ansehen oder die Bademode Tipps für jede Frau.

Kaftan – die perfekten Cover Ups

Der Kaftan ist ein langes Kleid das sehr weit und luftig geschnitten ist, es gibt diese Art Kleider aus verschwenden Stoffen und in allen möglichen Farben. Je nach Material ist der Kaftan blickdichter oder transparenter.

Ein Modell was nicht so durchsichtig ist, kann nicht nur auf dem Weg zum Pool oder Strand getragen werden, sondern mit einem Gürtel und dem richtigen Styling auch den ganzen Tag. Solltet ihr ein sehr transparentes Modell besitzen, solltet ihr hier ein Unterkleid drunter ziehen oder den Kaftan eben nur als Cover Up nutzen.

Der Klassiker – Paeros

Den Paero gibt es ebenfalls schon ewig, eigentlich sind sie nichts anderes als große Tücher, teilweise mit einem Band zum binden teilweise ohne. Oft sind diese Modelle aus transparenten Chiffon und sind damit wirklich nur zum Überziehen geeignet, auf der Straße, abseits vom Strand kann man sie weniger tragen.

Diese Art Cover Ups haben den Vorteil das man sie verschieden Tragen kann, normale Tücher ohne Band kann man auch als Kleid binden, die mit dem Band eigenen sich als Rock Ersatz – perfekt für die Taille oder Hüfte.

Bikini Cover Ups

Strandkleider als Cover Ups

Lockere, oft sehr kurze und teilweise durchsichtige Kleider werden häufig als Strandkleider verkauft. Ihr solltet diese Kleider auch wirklich nur zum schnellen überwerfen, für alle weiteren Zwecke ist ein solches Kleid nicht zugebrauchen.

Mäntel & Kimonos – vielseitig Einsetzbar

Der gute alte „Bademantel“ oder ein Kimono kommt als Satin, Spitze oder Chiffon daher, er sitzt sehr luftig und weit und man kann ihn nicht nur toll über einen Bikini ziehen. Mit einem Unterteil, wie einem Kleid oder einer Jeans mit Top, kann man diese Cover Ups auch im Alltag tragen und so immer gleich in Sommer Stimmung kommen.

Folgen:

1 Kommentar

  1. 5. Juni 2020 / 11:42

    oh wie schön 😍 ein pool fehlt mir noch zu meinem glück! cover ups trage ich auch gerne auf dem SUP. für die optik und gegen sonnenbrand!
    sei herzlich gegrüßt liebe melanie 😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.