Bye bye Stroh – aktuelle Haarpflege

Beauty 1 comment

Werbung // PR Sample

Beim durchschauen meiner alten Beiträgen ist mir aufgefallen das ich ewig kein Haarpflege Post mehr hatte.  Das soll sich nun aber ändern, daher alles zu meiner aktuellen Pflege und warum man sein Haar auch Überpflegen kann.

Haarpflege – Was braucht mein Haar?

Wie ihr ja wisst ist mein Haar wirklich sehr lang, das alleine ist schon oft ein Grund dafür das die Spitzen schnell kaputt oder zumindest sehr trocken sind. Dazu kommt dann noch das ich meine Haare oft coloriere, mindestens einmal die Woche glätte und auch alle 2 Tage wasche. Das alles ist  ein Grund das meine Haare teilweise etwas von Stroh haben und wirklich sehr trocken und ungepflegt aussehen. Auch wenn es zB. Hier oder Hier aussieht als wäre es immer sehr gepflegt.

Was mein Haar bräuchte, viel Pflege, Feuchtigkeit und sicher ewig lang kein Haarfärbung und kein Glätteisen. Da ich aber auf die letzten beiden Sachen nicht verzichten möchte muss ich also auf eine gute Haarpflege zurück greifen.

Haarpflege – Welche Pflege nutze aktuell?

Ich habe nun die letzten gut 4 Wochen die Serie „Monoi Coconut Oil“ von Hask genutzt (PR Sample), diese besteht aus einem Shampoo, einer Spülung, dem Deep Conditioner , einer kurähnliche Intensivpflege und ein Haaröl . Alle 4 Produkte der Serie Duften wundervoll Süß nach Kokos und erinnern mich bei jeder Haarwäsche an einen tropischen Urlaub. Und das schöne ist der Duft hält sich auch etwas im Haar, einfach Traumhaft. Das Produktdesign ist Edel und hochwertig und fällt in einem Drogerie Regal ganz sicher sofort ins Auge. Die Preise liegen bei guten 6€ für das Shampoo und die Spülung, die „Zusatzprodukte“ liegen bei guten 3€.

Durch die Öle in den Produkten werden die Haare zwar etwas beschwert aber gerade Haaren die viel Feuchtigkeit fehlt tut das nicht schlecht. Meine Haare haben so wieder viel Glanz zurück bekommen und sehen nun nach guten 4 Wochen auch ohne zusätzliche Styling Produkte und Glätten gesünder und schöner aus. Sie glänzen mehr und sehen gepflegter aus.Das Öl habe ich sowie die Kur auch nur in den Spitzen bzw. Längen verwendet, dort Pflegen beide Produkte das Haar sehr gut ohne eine öligen Film zu hinterlassen.

Haarpflege – Kann man zu viel Pflegen?

Nach dem ich euch meine aktuelle Haarpflege gezeigt habe, komme ich nun zu einem anderen Thema. Oft fragen mich Freundinnen und Verwandte ob man seine Haare auch zu viel pflegen könnte und woran man das merkt.

Daher möchte ich die Frage nun auch mal hier klären. Sicher kann man die Haare falsch pflegen, nicht jede Pflegeserie ist für jeden Haartyp geeignet und nicht jeder reagiert gleich auf eine bestimmte Serie. So hatte ich bereits den Fall das eine Serie die Feuchtigkeit geben sollte, meine Haare noch mehr ausgetrocknet hat. Bevor man eine Shampoo oder gleich eine ganze Pflegeserie kauft sollte man klären was man wirklich braucht und will und dementsprechend eine Haarpflege Serie kaufen.

Dennoch braucht man sicher nicht bei jeder Wäsche das „volle Programm“ von Shampoo, Spülung und Kur – womöglich danach noch ein passendes Leave In Produkt zur Pflegeserie.  Hier muss aber jeder nach seinem Haarbedürfnis entscheiden ob er wirklich bei jedem Waschgang ein komplett Programm braucht oder ob die Kur nicht auch 1x die Woche oder womöglich noch seltener reicht.

 

Author Me7a

Ich bin Melanie, 28. Ich lebe zwischen Düsseldorf, Köln und dem Ruhrgebiet - kurz gesagt im schönen NRW. Ich liebe Designer Taschen. Gehe für mein Leben gern Shoppen und komme an keinem Starbucks vorbei ohne einen Kaffee zu trinken.

View Posts

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.