Den perfekten Mantel finden – so geht es…

Ich finde es immer richtig schwer einen Mantel zu finden der mir nicht nur gefällt sondern auch steht und nicht komplett unförmig aussehen lässt. Doch dazu gibt es ein paar einfache Regeln, wenn man diese befolgt wird die Mantel suche viel einfacher und schneller von statten gehen. 

Grundsätzlich muss ich aber sagen natürlich jeder das kaufen sollte, was ihm gefällt – auch wenn man damit komplett gegen Moderegeln verstößt ist das wichtigste das einem selbst der Mantel passt und gefällt. 

Die richtige Mantellänge

Wichtig bei einem Mantel ist es das er nicht staucht oder aufträgt, das klappt am besten wenn er eine Handbreit Oberhalb oder Unterhalb des Knies endet. Auf Kniehöhe selbst staucht das Bein und verkürzt es optisch.  Was natürlich nun nicht heißen soll das niemand einen Maximantel bis zum Boden tragen sollte, diese geht natürlich auch.

Perfekter Mantel – Die Details

An einem Mantel gibt es viele Details, doch auch diese können einiges ausmachen. Der Kragen zB kann einen kleiner bzw. Größer wirken lassen. Ein Stehkragen ist perfekt für kleine Frauen, er verlängert den Hals und so auch den ganzen Körper. Ein langes Revers ist dafür optimal für große Frauen.

Auch wie man den Mantel schließt kann Auswirkungen auf die Wirkung eines Mantels haben, einreihige Knöpf  oder Mäntel mit Reißverschluss sind super für Füllige und kleine Frauen, sie strecken einen optisch. Wer eher kräftige Oberschenkel und Po hat, sollte zu einem Wickelmantel greifen, der zaubert eine tolle Figur ohne weiter aufzutragen.

Steppmäntel 

Steppmäntel tragen ja grundsätzlich sehr auf, gerade dann wenn man horizontale Steppnähe haben. Möchte man das ganze etwas abmildern, sollte man beim Kauf darauf achten das Steppnähe schräg im Heft & Tailenbereich sind, das lässt einen wuchtigen Steppmantel etwas schmaler und weiblicher wirken. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.