Dreams, Dreams, Dreams

Werbung // selbstbezahlte Produkte, aber Markennennung 
Dreams, Dreams, Dreams

Manchmal muss man sich einfach Träume erfüllen, bei manchen ist es der Urlaub, bei anderen ein Auto und bei wieder anderen ein ganz bestimmtes Kleidungsstück. Oft ist an solche Träume immer auch einige an Geld geknüpft, diese Träume sind häufig kostspielig und dennoch geht es einem nicht mehr aus dem Kopf. Manchmal sind es aber auch Dinge die man nicht kaufen kann wie ein Baby, ein Heiratsantrag oder einfach mehr Zeit mit einem lieben Menschen, die man sich sehnlichst wünscht.

Auch ich habe solche Träume, es ist kein Urlaub – den haben wir uns ja bereits schon 2 mal (bald zum dritten mal) Erfüllt, es ist kein Auto – es steht eines vor der Tür mit dem ich Glücklich bin. Bei mir ist es viel mehr ein Kleidungsstück und eine Sache die man nicht kaufen kann! Den einen Traum habe ich mir wie euch hier schon angedeutet habe erfüllt – ich habe mir eine Mon Monogram Tasche bei Louis Vuitton anfertigen lassen.

Dreams, Dreams, Dreams

Dreams, Dreams, Dreams

Dreams, Dreams, Dreams

 
Immer wieder habe ich den Tasche online erstellt, ich wußte was ich wollte – Neverfull GM – 2 Streifen, MD mit Punkt, in Fuchsig und Grau, Innen sollte es auch Fuchsia sein! Ich wußte was ich wollte und nie habe ich dann den „Zur Kasse“ Button gedrückt, immer gab es was, was mich abgehalten hatte.  Ich weiß es ist Wahnsinn so viel Geld in einer Tasche zu lassen aber sie hat mich einfach nicht mehr losgelassen und ich musste mir dann einfach endlich mein Traum erfüllen.
Welche Träume habt Ihr euch als letztes erfüllt? 
 
Folgen:
,
Werbung // selbstbezahlte Produkte, aber Markennennung 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.