Ein Einblick in unsere Bilder

Werbung verlinkung
Bilderleisten

Endlich komme ich dazu auch einen ersten richtigen Interieur Post zu schreiben. Wieder geht es um schöne Bilder, diesmal aber nicht wie man sie aufbewahrt sondern viel mehr möchte ich euch schonmal einen kleinen Einblick in unser Haus geben und euch zeigen wie ich unseren neuen Poster mit Rahmen dekoriert habe. Keine Sorge bald kommen dann noch Posts zu jedem Raum aber erst wenn die Räume soweit fertig sind das ich sie euch auch präsentieren kann und will, aktuell fehlen noch einige kleine Details, die eine längere Lieferzeit haben.Die Drucke vom Poster Store , die  auf hochwertigem und nachhaltig produziertem Papier gedruckt sind, sind nicht nur perfekt für Bilderwände sondern auch für tolle Arrangements auf Bilderleisten und genau das möchte ich euch heute zeigen. 

Stellen statt Hängen 

Aktuell liebe ich es Bilder auf den Boden oder auf Möbel zu stellen und diese dort lediglich anzulehnen. Hat für mich einige Vorteile, ich kann die Bilder super schnell tauschen oder abnehmen ohne Löcher in den Wänden zu hinterlassen. Außerdem bin ich so super flexibel was neue Bilder an geht, das eine gefällt nicht mehr? Einfach abnehmen und ein neues dort hin, kein lästiges auf die Größe achten und schauen ob das Bilder wieder an den vorhandenen Nagel passt, kein Nagel rausziehen und zu spachteln mehr. 

Drinking Bond Poster
Schwarzes Metallregal

Warum ich Bilderleisten liebe?

Bilderleisten sind super um damit auch schöne Bilderwände inkl. toller Deko zu gestallten, man kann auf diesen Leisten die Poster jederzeit wieder Neuanordnen wie man gerade lustig ist. Außerdem finden auf den Leisten auch neben Bildern noch Dekostücke, Kerzen oder Blumen platz die so mit in die Bilderwand Einfliesen ohne das man sich immer wieder überlegen muss wie man jetzt das bestimmte Teil an die Wand bekommt. 

Moslanda Bilderleisten

Unsere Veränderungen

Ich habe  das Esszimmer, was eigentlich nur aus extrem wenigen Möbeln bestehen wird, mit einigen tollen Bildern wie dem Drinking Bond über der Bar und einem anderen alten James Bond Poster aufgewertet. Dazu noch etwas Retro Schwarz Weiß Reisefeeling auf 2 Bilderleisten und der Look ist perfekt. Hier habe ich mich teilweise fürs annageln entschieden, einfach weil an manchen Orten kein Platz für eine Bilderleiste war oder ich nicht den Platz auf dem Regal für ein Bild hatte.

Schlafzimmer Bilder

Im Eingangsflur ist ein Hingucker in Form eines YSL Museums Poster eingezogen, in einem 30×40 Rahmen ist das Bild ein toller Hingucker ohne dabei zu viel Platz ,auf der Leiste die Gleichzeitig Ablage für Schlüssel und Co ist, einzunehmen.  Auch hier habe ich mich wieder fürs Anlehnen entschieden, so ist eine Bilderleiste Gleichzeitig eine Platzsparende Ablage die sich zum einen super einfügt und zum anderen wunderschön und schnell dekoriert werden kann. 

Im Wohnzimmer durfte etwas Farbe in Form von Gold einziehen, auf einem kleinen Regal mit meinen Lieblingsstücken und einer neuen Stehlampe ist es nun in unserem eigentlich schwarz – weißen Wohnzimmer der Hingucker. 

James Bond Poster

Zuletzt habe ich noch unserem Schlafzimmer eine neue dezenten Bilderdeko verpasst „YOU ME“ und „BED NOW“ zieren in einem A4 Format nun die Wand und lassen sie so nicht mehr so leer wirken.

Und wer nun auch neue Bilder möchte und sein Zuhause umgestallten möchte, aber noch nicht genau weiß wie, der sollte mal beim Poster Store vorbei schauen, dort gibt es stilvolle und erschwingliche Poster & Rahmen in skandinavischen Design und jede Menge Inspiration zur Wohnraumgestaltung und außerdem  könnt ihr 35% beim PosterStore sparen. Dank der großen Auswahl an Bildern aus verschiedenen Themen und Kategorien ist für jeden Geschmack etwas dabei und das coolste ist jeden Dienstag gibt es neue Motive.

YSL Bild
Werbung verlinkung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.