Farbkonzept – Sinnvoll oder Überflüssig

Wenn man anfängt ein Haus zu bauen, Umzubauen oder einfach eine neue Wohnung einzurichten stellt man sich ja häufig die Fragen, welche Farbe soll das Sofa haben? Wie die Küche aussehen? Und wie wollen wir streichen? Hier kann ein Farbkonzept helfen.

Natürlich kann man einfach wild drauflos pinseln und werkeln und hoffen das am Ende alles zusammen passt und gut aussieht, wenn man jedoch Pech hat sieht das ganze dann recht Lieblos und zusammengestückelt aus. Wie man da vermeiden kann verrate ich euch jetzt

Farbkonzept- Liebe zum Detail

Wenn man sich bei Instagram einfach mal etwas inspirieren lassen möchte, sieht man sie immer die perfekten Welten wo alles bis aufs letzte Detail aufeinander abgestimmt ist.Das ganze ist jedoch keine Kunst, das kann jeder mit ein paar wichtigen Regeln, zu einen solltet Ihr euch überlegen welche Farben vorhersehen sollen. Ist es rosa und weiß dann sollten auch alle Details, selbst das letzte Kissen dazu passen und ihr werdet sehen, das ganze sieht dann richtig harmonisch und einheitlich aus. Fast so wie in der perfekten Instawelt.

Jeder Raum für Sich 

So ein Farbkonzept in einem Raum sich zu überlegen ist leicht und schnell gemacht, einfach eine Handvoll Farben überlegt die harmonieren und dann kann es schon los gehen. Bitte bedenkt aber das auch die Böden und Wände dann dazu passen sollten. Und auch nicht vergessen solltet ihr das ihr Farben wählt die ihr, gerade wenn ihr sie streicht oder als Boden verlegt auch noch in einigen Jahren sehen und ertragen könnt, es bringt ja nichts jedes Jahr alles neu machen zu müssen weil ihr es nicht mehr mögt.

Das große Ganze

Wer das ganze auf die Spitze treiben möchte, kann sich auch ein Farbkonzept für die ganze Wohnung / das ganze Haus überlegen und das bis zum letzten Winkel durchziehen. Natürlich wirkt das dann extrem stimmig, kann aber auch schnell etwas zu perfektionistisch wirken. Wer genau das bezwecken möchte, super! Dann überlegt euch eine Palette an Farben und führt die durchs ganze Haus. Ist natürlich super chic aber kostet auch viel Mühe das so durchzuziehen. 

Unser Farbkonzept

Farbkonzept

Nun fragt ihr euch sicher was wir nun in unserer großen Baustelle, alias unserem Haus machen werden. Tchja eigentlich wollte ich alles weiß haben aber irgendwie ist inzwischen eine neue gute Idee entstanden mit der ich sehr gut leben kann. Ich werde das Haus von oben bis unten, in weiß, grau und schwarz machen dazu werden goldene Akzente gesetzt. Das macht zum einen die Wahl der Farben für die Wände sehr einfach, zum anderen sind die Farben bzw diese Farbfamilie sehr Zeitlos und klassisch und somit einfach länger erträglich. Die Goldenen Details werden so dezent gesetzt das man sie für kleines Geld schnell austauschen kann. Was ich immer als sehr wichtig empfinde, vielleicht möchte ich irgendwann ja mal als Akzentfarbe etwas ganz anderes haben, dieses könnte ich dann tauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.