Neue Poster – Doch wohin mit den Alten?

Werbung
Neue Poster - Doch wohin mit den Alten?

Werbung // Neue Poster können die Wände und somit die ganze Wohnung schnell und günstig verändern, das nervige Möbel schleppen, bauen und rücken fällt aus – einfach neue Bilder oder Poster bestellen – ggfs. Rahmen und einfach an die Stelle des Alten hängen oder einen neuen Nagel in die Wand hauen. Schneller geht es kaum. 

Neue Poster trotz Baustelle? 

Aktuell haben wir ja wie ihr wisst eine riesen Baustelle – Umzug ist für Mai 2021 geplant – schöner wäre es jedoch früher aber ob das klappt steht ja noch in den Sternen. Damit es aber bei uns bis zum Umzug noch etwas schöner wird, habe ich mir bei Dear Sam 3 tolle Poster ausgesucht, die aktuell mein Sideboard im Wohnzimmer zieren und bald dann das Ankleide Zimmer. Gerne zeige ich euch aber auch dann Bilder wenn es fertig ist.  Entschieden habe ich mich daher für 2 coole Logos 2 bekannter Marken und ein Bild von James Dean, das einfach sehr stillvoll und Zeitlos ist.

Bei Dear Sam kommen die Poster direkt aus Schweden, die Lieferung ging dennoch rasend schnell – nach 5 Tagen hat Hermes mir das schwarze Paket in die Hand gedrückt. Was mich besonders beeindruckt hat, war nicht die Schnelligkeit sondern, das die Bilder auf einem dicken matten Papier gedruckt worden sind und das sogar noch 100% klimaneutral.

Neue Poster - Doch wohin mit den Alten?
Neue Poster - Doch wohin mit den Alten?

Wohin mit den alten Postern?

Zu Anfang habe ich euch ja schon gesagt das man Bilder schnell austauschen kann, doch wohin mit den Alten? Ich möchte euch ein paar gute Tipps zur Aufbewahrung alter Bilder und Poster geben. 

  1. Niemals Bilder oder Poster im Keller aufbewahren – auch dann nicht wenn sie in Folie verschweißt sind. Oft ist der Keller einfach zu feucht, was die Farben, Struktur oder das Papier des Bilder einfach unschön verändern kann.
  2. Habt ihr einen alten Rahmen oder eine alte Verpackung (zB die der neuen Bilder, bei der Dear Sam Verpackung gibt es zB. keine Rolle wo die Poster geliefert werden sondern einen stabilen Karton, der super als Aufbewahrungsort für alte Poster genutzt werden kann) über, dann packt eure Poster dort ein, sie bleiben dann Glatt und sind sicher verpackt.
  3. Lagert eure Poster dunkel – zur Not mit dem Motiv nach unten / hinten – und möglichst glatt (siehe Tipp 2). Dann habt ihr wieder Freude an Ihnen wenn ihr sie wieder auspackt.
  4. Auf einem Schrank ist ebenfalls ein guter Platz – deckt die Bilder ggfs etwas ab damit sie nicht einstauben und ihr sie sofort wieder nutzen könnt wenn ihr wieder Lust auf Veränderung habt.
  5. Solltet ihr die Motive wirklich nicht mehr ertragen können, fragt doch mal Freunde und Familie ob sie nich Interesse haben und gebt sie weiter. 
Neue Poster - Doch wohin mit den Alten?
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.