Schönster Strand in Dubai

Werbung - Markennennung, unbezahlt 

Oft habe ich schon Vorurteile über die Strände in Dubai gehört, ob das ganze gerechtfertigt ist kläre ich heute für euch auf.

Die Strände auf „The Palm“

Gerade auf The Palm sollen die Strände nicht schön sein, der Sand zwar Fein, weil künstlich angeschüttet aber der Rest soll nicht so der Kracher sein. Der Blick auf Villen oder andere Hotels, da man ja nur innerhalb der Palme banden kann. Keine Brandung eben genau aus den Gründen und ein nahezu  stehendendes Gewässer mit Algen so die Vorurteile. Ich selbst kann nicht viel darüber sagen, aber kann mir das ganze schon ganz gut vorstellen. Da wir im Sommer aber ja in Dubai Strandurlaub machen wollten habe ich mich informiert und damit fiel die Palme für uns aus.

Schönster Strand in Dubai

Durch Recherche haben wir uns dann für den Jumeirah Beach entschieden, doch auch hier ist nicht jeder Strand gleich. Ist man zu Nah an der Palme hat man oft einen nicht so schönen Blick und auch die Wellen / Brandung ist eingeschränkt – eben durch „The Palm“.

Wir haben uns letztlich für den angeblich schönstens Strand in Dubai entschieden den Privat Strand des „Madinat Jumeirah“ Resorts, ein 1,5km langer Strand mit feinem Sand, Wellengang, einem unverdauten Blick und perfektem Service.

Madinat Beach Club

Der Blick geht Kilometer Weit ins Nichts, einzig die Segelform des Burj Al Arab ist in Sichtweite, einfach Traumhaft. Das Wasser ist sehr klar und je nach Wind gibt es sogar richtige Wellen, dazu geht das Wasser sehr schön flach ab und ist somit auch für Kinder perfekt. 

Wer nicht in den Hotels des Madiant Übernachtet zahlt leider recht viel Geld für einen Tag am Strand, daher kann ich euch empfehlen : Wer Strandurlaub in Dubai machen möchte und nicht zu einem Öffentlichen Strand gehen will sollte eines der Jumeirah Hotels buchen und den schönen Strand dort genießen, er ist jeden Cent wert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.