Tipps und Tricks zum Koffer packen

Werbung - Ohne Auftrag /Bezahlung 

Der langersehnte Urlaub steht vor der Tür, doch schon beim Koffer packen kann einiges schief gehen, damit genau das eben nicht passiert habe ich hier einige praktische Tipps und Tricks zum richtigen Packen.

Koffer packen – Gewicht beachten

Leider ist es ja nicht mehr so wie noch vor wenigen Jahren das jeder einen Koffer von 30kg mitnehmen kann, je nach Airline und gebuchten Tarif darf man mehr oder weniger in den Koffer packen. Vor dem packen sollte das gecheckt werden – wenn der Koffer dann fertig gepackt ist sollte man nochmals mit einer Kofferwaage (gibt es für wenige Euros zB bei Amazon) das Gewicht gecheckt werden.

Es gibt aber auch einige kniffe die man beachten kann um Gewicht zu sparen:

  • Nur einpacken was man wirklich braucht. Es geht in den Sommerurlaub, da kann die Winterjacke wohl im Schrank bleiben.
  • Fön und Handtücher gibt es im Hotel, auch die bleiben zuhause so spart man sich einige Kilos.
  • Minis und Probiergrößen der Pflege kaufen, spart einiges an Gewicht – macht aber leider dafür mehr Müll. Sollte es eure Pflege nicht als Mini geben kann man sich alles auch selbst abfüllen.
  • Pflege vor Ort kaufen, auch das ist eine Möglichkeit – die Pflege gleich erst am Ort des Urlaubes zu kaufen.

Vor dem Koffer packen nach denken

Auch das ist sicher vielen schon passiert, im Urlaub mag kein Teil aus dem Koffer so richtig zum anderen passen, alles sieht bunt zusammengewürfelt aus. Vor dem packen gibt es da schon viele praktische Tipps die man befolgen kann um nicht am Ende genau vor diesem Problem zu stehen. 

Vor dem Packen kann man sich Outfits auf dem Bett zusammen stellen, man sieht gleich ob man den Pinken Rock auch zu mehr als einem Teil anziehen kann oder ob der so gar nicht zum Rest passt. Ein Farbkonzept kann helfen, einfach 2-3 Farben auswählen und so kann man vor Ort auch nochmals erneut Looks zusammen stellen. Im Sommer Urlaub ist es immer von Vorteil das eine dieser Farben eine helle Farbe ist wie weiß oder Beige die man dann zu den beiden anderen Farben kombinieren kann. Eine Liste oder Fotos der Outfits und Teile kann helfen dann auch wirklich nichts zu vergessen. 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Platzsparend den Koffer packen

Wenn man das mit dem Gewicht beachtet hat und nun auch endlich weiß man mit in den Urlaub soll kann es ans packen des Koffers gehen. Hier sollte man beachten das man alles so einpackt das es nicht knittert und dennoch Platz spart.

Rollt man die Kleidung statt sie nur zu Falten, spart das Platz und die Wäsche kann weniger faltig werden.Außerdem sollte man alles was schwer ist nach unten an die Rollen des Koffers packen, sonst drückt das auf die Wäsche und macht alles faltig. Zum Schluss sollte man jede Lücke mit Socken, Unterwäsche oder Bikinis füllen, das auch der letze Platz ausgefüllt ist. Zum einen kann weniger rutschen zum anderen verschenkt man so kein Platz. 

Man kann auch alle in Vakuum Verpackungen packen, spart zwar kein Gewicht aber Platz. Ich persönlich mag die Möglichkeit aber nicht.

Pro Tipps zum Koffer packen

Die Tipps und Tricks oben sind vielleicht einige bereits bekannt, aber es gibt noch mehr Tipps die man beachten kann. 

Jeder der gerne Schmuck in den Urlaub mitnimmt, für den habe ich einige gute Tipps parat. Damit Ketten und Armbänder nicht verknoten kann man sie einfach durch einen Strohhalm fädeln und zu machen, sieht zwar komisch aus aber es hilft gegen diese nervigen Knoten. Ohrringe gehen gerne mal in Koffern verloren, damit man im Urlaub nicht nur einen Ohrring findet, kann man die Ohrringe an ein Stück Pappe mit 2 Löchern oder einen Knopf Heften. So kann man die Ohrringe leichter finden und es sind immer ganz sicher 2 Stück. 

Jedem dem schonmal ein Koffer verloren gegangen ist, der weiß wie nervig es sein kann ohne seine Kleidung im Urlaub zu sein. Noch schlimmer ist es wenn der Partner aber alles in seinem Koffer bekommt hat was er braucht. Damit sowas nicht mehr passiert sollte man die Koffer immer Überkreuz packen – jeder hat also etwas von jedem im Koffer so ist man zumindest abgesichert und hat ein paar Stücke dabei wenn ein Koffer verloren geht. 

Damit dreckige Schuhe in den Koffer können ohne alles gleich mit zu verdrecken können Schuhsäcke oder ganz einfach günstige Duschhauben helfen, so bleibt der Dreck am Schuh oder im Sack und nicht in der feinen Seidenbluse. 

Und jeder der schonmal im ganzen Koffer Shampoo oder Creme hatte, weiß wie blöde das ist, ein Ende hat das wenn man die Verpackungen aufschraubt und ein Stück Frischhaltefolie vor dem erneuten zuschrauben drauf liegt. Quasi ein Siegel wie es beim Kauf auch drüber ist, dann kann auch nichts mehr auslaufen. 

Werbung - Ohne Auftrag /Bezahlung 

3 Kommentare

  1. 9. Mai 2019 / 10:52

    Super Tipps – ich hasse in der Tat Koffer packen aber meistens hilft es mir, die Outfits direkt zu kombinieren und zu überlegen was wozu past. Dann gelingt es zumindest etwas besser 😉
    Der Tipp mit dem Versiegeln der Tuben ist wirklich praktisch, das muss ich mir merken 😉

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

  2. 8. Mai 2019 / 15:16

    Ich rolle meine Kleidung auch immer und bei großen Reisen verwende ich die Vakuum Beutel. Ich finde nämlich auch, dass dadurch viel mehr Platz im Koffer ist 🙂
    x Sophia von http://www.hyggefeeling.com

  3. Bianca
    8. Mai 2019 / 14:52

    Cool. Wollte heute anfangen den Koffer zu packen, werde das mit den Strohhalm und Frischhaltefolie direkt ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.